Für den TV Vertrieb und auch alle sonstigen Fragen zum Thema TV (inkl. Service, Marketing, Produktinformation, uvm.) kontaktieren Sie bitte die Gorenje Vertriebs GmbH.

Gorenje Vertriebs GmbH
Garmischer Straße 4-6
80339 München
Deutschland

089 502 07 0

Expertentipps: wie Sie Ihren Grill und Grillutensilien reinigen sollen

14.7.2021

Grillen ist mehr als nur Kochen. Es ist eine perfekte Gelegenheit, Zeit mit Freunden oder Familie zu verbringen. Lassen Sie sich aber nicht von großartigem Essen oder guter Gesellschaft abhalten den Grill nach Benutzung zu säubern. Nehmen Sie sich nach dem Grillen bewusst Zeit dafür. Andernfalls kann dies die Lebensspanne des Gerätes maßgeblich reduzieren. Wie Sie durch ein paar einfache Schritte Ihren Grill während der gesamten Saison in Topform halten, erklärt Ihnen unser Geschirrspülexperte Alojz Prislan.

Wie oft sollen Sie Ihren Grill reinigen?

„Griller sollten nach jeder Benutzung gereinigt werden. Warten Sie bis er etwas abgekühlt ist und schrubben Sie Überreste an Essen weg,“ erklärt Prislan. Außerdem ist es empfehlenswert ihn vor der ersten Nutzung in der neuen Saison anständig zu reinigen und dies nach 6 Monaten zu wiederholen- abhängig davon wie oft Sie ihn nutzen. 

Sollte die Reinigung durch Fachpersonal erfolgen?

Sie können von einem ausgebildeten Reinigungspersonal Gebrauch machen. Diese Experten sollten in der Lage sein den Zustand des Grills zu überprüfen und Ihnen Tipps geben können. Wenn Sie jedoch Extrakosten vermeiden möchten, gibt es auch eine Vielzahl an Möglichkeiten wie Sie ihn selbst reinigen können. 

Wie sollen Sie den Grillrost reinigen?

Im Geschirrspüler 
„Der Geschirrspüler ist definitiv der einfachste Weg zur Reinigung und solange Sie nicht einen sehr großen Grill haben, sollte der Grillrost auch ohne Probleme reinpassen. Wir empfehlen zur Reinigung des Rostes beziehungsweise der Grillutensilien einen intensiven Waschgang mit 70°C“, erklärt Prislan. „Schlagen Sie jedoch definitiv im Herstellerhandbuch nach, ob die Teile spülmaschinengeeignet sind.“. 

Durch Abbrennen von Rückständen 
Ein weiterer einfacher Weg Essensreste und potenzielle Bakterien zu entfernen, ist diese einfach abzubrennen. Hierfür lassen Sie nach dem Grillen den Grill für 15 Minuten oder mehr auf höchster Stufe brennen. 

Mit Branntweinessig 
Sprühen Sie eine Mischung aus Branntweinessig und ein bisschen Wasser auf den Rost und lassen sie es für eine Stunde einwirken. Nehmen Sie dann eine Bürste und entfernen Sie die Überreste. 

Mit Backpulver
Backpulver kann in vielen verschiedenen Situationen verwendet werden und bewirkt auch als Reinigungsmittel Wunder. Aber wussten Sie, dass sie es auch für den Grill benutzen können? Streuen Sie das Backpulver über den Rost und lassen Sie es für 10 Minuten einwirken. Sprühen Sie dann etwas Wasser darüber und wischen Sie den Rost mit einem Tuch sauber. 

Wie soll der Rest des Grills gereinigt werden?

Die Außenseite des Grills kann mit warmem Wasser und Seife gereinigt werden. Wenn Ihr Grill aus Edelstahl gefertigt ist, benutzen Sie ein speziell dafür geeignetes Putzmittel und ein Mikrofasertuch. 

Wie sollen Grillutensilien gereinigt werden?

Die meisten Grillutensilien können im Geschirrspüler gereinigt werden, wodurch vor allem Utensilien, die rohes Fleisch berühren, höchst effizient desinfiziert werden können. Überprüfen Sie jedoch vorab, ob die Utensilien spülmaschinenfest sind. Wenn nicht, wird wie bei Holzgriffen empfohlen, sie mit warmem Wasser und Seife zu waschen

Das könnte Sie auch interessieren: